Herr Rügers Karamell-Schokoladen-Explosion.

Fire in the hole! Heute beschäftigte sich Herr Rüger mit einem etwas explosiven aber durchaus leckeren Kuchen. Man könnte sich nun fragen, was das Kuchenbacken mit Sprengstoff zu tun hat, aber diese beiden Themenkomplexe liegen bei diesem Rezept nicht allzuweit auseinander. Kocht man die gezuckerte Kondensmilch in der Dose, erhält man eine in Südamerika "dulce di leche" oder "manjar blanco" genannte Milchkonfitüre. Durch das Kochen karamellisiert der Zucker in der Kondensmilch und diese dickt zu einer cremig bis festen Masse ein. Weiterhin baut sich durch die Wärmeeinwirkung in der Dose ein nicht zu unterschätzender Druck auf, der beim Öffnen derselben, durchaus zu einer kleinen Karamellexplosion führen kann. An diesem Punkt treffen also antike Sprengtechnik und Kuchenbacken aufeinander und laden zu intressanten Experimenten ein. Hat man aber den kritischen Punkt des Dosenöffnens ohne etwaige Kollateralschäden gemeistert, wird beim ersten Probieren der "dulce di leche" die eventuell anfänglich vorherrschende Angst in Freude umschlagen.

Zutaten.

 

200 gr Blockschokolade

200 gr Butter

200 gr brauner Zucker

4 Eier

4 EL Mehl

1 Dose gezuckerte Kondensmilch

Meersalz

Zubereitung.

  1. Die Dose gezuckerte Kondensmilch ca. zwei Stunden verschlossen in simmerndem Wasser kochen.
  2. Butter und Blockschokolade im Wasserbad erhitzen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. Eier und Zucker schaumig rühren und das Mehl unterheben
  4. Nachdem die Schokoladen-Butter-Masse leicht erkaltet ist, die Eier-Zucker-Masse unterheben.
  5. Die zuvor gekochte Dose Kondensmilch öffnen und die nun karamellisierte Kondensmilch in eine Schüssel geben und mit Meersalz vermischen.
  6. Einen Bogen Backpapier auf den Boden einer Springform legen und die Springform zusammenbauen.
  7. Die Teigmasse gleichmässig in der Springform verteilen und das Salzkaramell auf der noch flüssigen Masse verteilen.
  8. Die Springform in den auf 180 °C (Umluft) vorgeheizten Ofen geben und ca. 30-40 Minuten backen. Mit einem Holzspieß lässt sich überprüfen, ob der Kuchen gar ist.

ACHTUNG: Beim Kochen der gezuckerten Kondensmilch entsteht in der Dose ein Überdruck. Beim Öffnen der Dose besteht die Gefahr, dass heißes Karamell herausspritzt und zu unangenehmen Verbrennungen - insbesondere im Gesicht - führt. Zur eigenen Sicherheit empfiehlt es sich, beim Öffnen ein Tuch über die Dose zu legen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0