Direkt aus dem Herzen Sichuans: Dan Dan Mian.

Chengdu, Juli 2014. Nach einer längeren Reise von Shanghai in das Tor nach Tibet hat Herr Rüger Hunger. Es soll etwas Schnelles sein. Nicht der berühmte Sichuan-Hotpot der zelebriert werden will. Herr Rüger marschiert mit seinem Rucksack durch die Stadt. Einmal quer durch die Metropole im Herzen Sichuans. Das Hotel im Norden ist einladend und der Rucksack schnell im Zimmer abgelegt. Es soll ein Kloster geben, das unweit des Hotels mit einem Park und einem kleinen Marktviertel lockt. Also nichts wie hin! Neben den üblichen Gerichten findet unächst ein gegrillter Lammspieß vom uigurischen Grillmeister den Weg in Herr Rügers Magen, bis er schließlich am Ziel ist: ein Nudelrestaurant!

Zutaten.

Für das Chiliöl:

200 ml Pflanzenöl

2 EL Sichuan-Pfeffer

5 EL chinesische Chiliflocken

1 Stück chinesischen Zimt

2 Stück Sternanis

200 ml Pflanzenöl

 

Für das Fleisch:

300 g Schweinehack

1 EL Hoisin-Soße

2 EL Shaoxing-Wein

1 TL dunkle Sojasoße

2 EL helle Sojasoße

1/2 TL Five-Spice

1 Zwiebel (fein gehackt)

1 Knoblauchzehe (fein gehackt)

Pflanzenöl zum Anbraten

 

Für die Soße:

150 ml des Chiliöls

50 ml heißes Nudelwasser

2 EL Tahini

4 EL Sojasoße

2 TL Zucker

1/2 TL Five-Spice

2 Knoblauchzehen (fein gehackt)

 

Nudeln:

400 g Nudeln

2 Köpfe Pak Choi (optional)

Gehackte Erdnüsse

In Ringe geschnittene Frühlingszwiebel

 

Zubereitung.

Das Chiliöl. Den Sichuan-Pfeffer, Zimt und Sternanis in einem kleinen Topf kurz im Öl sieden und ohne Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Das Öl durch ein Sieb gießen und die Chiliflocken in das aromatisierte Öl geben und am besten über Nacht ziehen lassen.

 

Die Soße. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer homogenen Soße verrühren und ziehen lassen. Das Nudelwasser kann auch erst später, wenn die Nudeln gekocht werden, eingerührt oder durch heißes Wasser ersetzt werden.

 

Das Fleisch. Das Schweinehack mit den WZiebeln und dem Knoblauch in Pflanzenöl anbraten. Die restlichen Zutaten zugeben und einkochen.

 

Anrichten. Die Nudeln in Wasser kochen und den Pak Choi kurz im heißen Nudelwasser blanchieren. Die Nudeln in eine Schale geben und mit den restlichen Komponenten anrichten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0