Herr Rügers Zitronenhähnchen.

Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt... stopfe sie in ein Hühnchen. Die einfachen Gerichte sind es oft, die ihr ehrlicher Geschmack zu einem wahren Gaumenschmaus werden lässt. Neben dem Genuss ist aber oft auch ebenso praktisch, wenn diese tollen Gerichte mit wenig Aufwand verbunden sind. Herr Rügers Zitronenhähnchen ist ein solches Gericht. Gute Grundzutaten und eine einfache Zubereitung machen dieses Gericht neben der Tatsache, dass es quasi "one pot" zubereitet werden kann und damit auch hochmodern und hip ist, zu einem echten Gewinnergericht. Während das Huhn mit seinen Beilagen zusammen in einem Topf gart, können sich die Aromen entfalten und vermischen (und der Abwasch hält sich in Grenzen). Aber am besten versucht ihr es einfach selbst!

Zutaten.

1 Maishähnchen

1 Biozitrone

8 Scheiben Lardo

1 Knolle jungen Knoblauch

1 Zwiebel

500 g Kartoffeln

250 g Kirschtomaten

100 g Kräutersaitlinge

1 Bund Rosmarin

1 Bund Thymian

Salz

Pfeffer

Olivenöl

Zubereitung.

  1. Das Huhn abwaschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz, Pfeffer und Olivenöl einreiben.
  2. Die Kartoffeln vierteln und ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen.
  3. Die Zitrone einschneiden und mit dem Thymian, ein paar Zweigen Rosmarin und einer halben Knolle jungen Knoblauch in die Bauchhöhle des Maishähnchens schieben.
  4. Die Kirschtomaten und die Kräutersaitlinge halbieren, mit dem restlichen jungen Knoblauch und ein paar Zweigen Rosmarin in einen Bräter legen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Olivenöl zugeben. Alles gut vermengen.
  5. Das gestopfte und im Idealfall bridierte Maishähnchen auf der Brustseite mit dem Lardo bedecken und obenauf legen. Den Bräter in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen schieben.
  6. Nach ca. 1h den Lardo von der Hühnchenbrust entfernen, beiseite legen und das Huhn mit den Beilagen weitere 30 Minuten im Ofen garen.
  7. Wenn die Kartoffeln gar sind und sich das Fleisch am Schenkel des Hühnchens leicht vom Knochen lösen lässt, kann das Huhn tranchiert und angerichtet werden. Der kross gebackene Lardo kann noch über die Kartoffeln gekrümelt werden.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0