A burger a day #6: Oxtailburger.

Oxoxoxoxoxox. Unter dem Motto "A burger a day" hat Herr Rüger bereits ein paar interessante Burgervariationen vorgestellt. Heute geht es nicht nur um einen Burger mit geschmortem Ochsenschwanz sonder auch um Buns der besonderen Art. Den Ochsenschwanz kennt man wohl sonst nur aus der Ochsenschwanzsuppe, doch auch geschmort macht dieses etwas  andere Teil des Rindes eine gute Figur. Viel mehr bleibt nun auch nicht mehr zu sagen. Probiert diese tolle und interessante Burgervariante doch einfach einmal aus!

Zutaten.

(für ca. 6 Burger)

 

Für den geschmorten Ochsenschwanz:

1 Ochsenschwanz (ca. 1,5 kg und vom Metzger zerteilt)

500 ml Rotwein

100 ml Portwein

200 ml Rinderbrühe

3 EL Tomatenmark

2 Möhren

1 Stange Lauch

1/2 Bund Petersilie

1/2 Sellerieknolle

Salz

Pfeffer

Zucker

 

Für die Buns:

500 gr Mehl

 

25 gr Hefe

 

200 ml warmes Wasser

 

3 El warme Milch

 

2 TL Zucker

 

2 Eier

 

90 gr weiche Butter

 

2 TL Salz

 

3 Kohletabletten (aus der Apotheke)

 

Für die Mayonnaise:

1 Eigelb

1 TL Senf

1 EL Essig

Öl

Salz

Pfeffer

Zucker

Zubereitung.

Die Buns.  Mehl, Butter, Eier und Salz in einer Schüssel vermengen und ca. 5 Minuten mit dem Knethaken auf kleiner Stufe oder mit der Hand bearbeiten. Den Wasser und Milch in einem Glas erwärmen und mit dem Zucker und der Hefe im Glas verruehren. Die Teig sowie die Hefe-Wasser-Zucker-Mischung in zwei je gleich große Portionen aufteilen. Die Kohletabletten in einem Mörser zermahlen und in einen Teil Hefe-Wasser-Zucker-Mischung geben. Nun jeweils einen Teil Teig mit einem Teil Hefe-Wasser-Zucker-Mischung vermenge und mit der Küchenmaschine gut durchkneten. Ggf. Mehl oder Milch zugeben, bis der Teig die gewünschte Konsistenz aufweist. Den Teig ca. 2h gehen lassen. Den gegangenen Teig ausrollen und die graue und die helle Teiglagen übereinanderlegen und aufrollen. Aus der Teigrolle 6 Brötchen formen, diese auf ein Backblech legen und ca. 20 Minuten nachgehen lassen. Die Buns 15-20 Minuten bei 200 °C backen. Nicht vergessen: Eine kleine Schale Wasser in den Ofen stellen!

 

Der Ochsenschwanz. Zunächst das Gemüse schälen und waschen und anschließend in Würfel schneiden. Den Ochsenschwanz in einem Bräter scharf anbraten und das Wurzelgemüse sowie das Tomatenmark zugeben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit dem Rot- und Portwein glasieren bzw. ablöschen und die Brühe angießen. Den Ochsenschwanz ca. 3h im Soßenansatz schmoren, bis das Fleisch weich wird und sich leicht vom Knochen löst. Den Ochsenschwanz nun aus dem Schmorsud, den Sud passieren, um gut die Hälfte einkochen und ggf. mit Mehl und Butter abbinden. Das Fleisch von den Knochen des Ochsenschwanzes zupfen und im Schmorsud nochmals erwärmen.

 

Die Mayonnaise. Alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab oder Rührgerät aufschlagen. Nach und nach das Öl zugeben bis die Masse zu stocken beginnt.

 

Der Burger. Für den perfekten Burger muss nun nur noch der geschnmorte Ochsenschwanz auf dem Burger angerichtet werden. Nach Lust und Laune kann der Burger zustätzlich noch mit Pastinakenchips, Käse, karamellisierten Zwiebeln und vielem mehr belegt werden.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0